Allgemeine Geschäftsbedingungen

6. Gewährleistung

Etwaige Beanstandungen können nur berücksichtigt werden, wenn diese uns binnen 8 Tagen nach Eingang der Lieferung schriftlich angezeigt werden. Versteckte Mängel müssen unverzüglich nach ihrem Auftreten schriftlich gerügt werden. Bei unvollständigen bzw. Falschlieferungen oder falls Bemängelungen berechtigt sind, werden wir nach unserer Wahl eine kostenlose Nach- bzw. Ersatzlieferung oder Instandsetzung vornehmen. Für Teile, die der Abnutzung, dem Verbrauch oder Verderb ausgesetzt sind (z.B. Elektroden, Kabel, Dichtungen) übernehmen wir keine Garantie. Unsere Gewährleistung entfällt, sofern vom Kunden oder Dritten Eingriffe an dem Erzeugnis vorgenommen, insbesondere ohne unsere Zustimmung Instandsetzungsversuche durchgeführt wurden. Gleiches gilt bei fehlerhafter Benutzung oder unsachgemäßer Pflege. Als Maßstab gelten insbesondere die Gebrauchsanweisung und der allgemeine Standard zur Pflege und Behandlung medizintechnischer Geräte. Weitergehende Gewährleistungsansprüche, insbesondere auf Schadensersatz – gleich aus welchem Rechtsgrund sind ausgeschlossen, soweit gesetzlich zulässig. Wir haften ferner nicht für Folgeschäden. Sollte dennoch eine Haftung in Frage kommen, so ist diese auf den Wert des Erzeugnisses begrenzt und gilt lediglich für den Fall, daß ein Schaden nachweisbar durch fehlerhafte Beschaffenheit des Erzeugnisses entstanden ist. Unsere Gewährleistung bzw. Haftung endet bzw. verjährt in jedem Fall spätestens ein Jahr nach Rechnungsdatum.

7. Eigentumsvorbehalt

Alle von uns gelieferten Erzeugnisse bleiben bis zur völligen Bezahlung unserer sämtlichen Forderungen gegen den Kunden unser Eigentum.

8. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München.

9. Sonstiges

Mündliche Nebenabreden und abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Die etwaige Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen beläßt die Wirksamkeit der übrigen.

10. Es gelten nur unsere allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen.